Langlauf Skating Kurs auf dem Kniebis mit DAV

Schwäbischer Albverein und Deutscher Alpenverein machen gemeinsame Sache – Langlauf Skating Kurs auf dem Kniebis

Am Sonntag, den 04. März ließen sich fünf mutige Herrenberger von Eva Leonhardt (DAV) in die Kunst des Langlauf Skatings einweisen.

09:00 Uhr traf sich die Gruppe am Hallenbad um sich auf den Weg in den Schwarzwald zum Kniebis zu machen. Dort angekommen hieß es Ski ausleihen. Jeder bekam die passende Ausrüstung, entlöhnte die Loipengebühr und dann ging es schon los. In der „Arena“ machte die Gruppe die ersten Versuche. Ohne Stöcke sollte geskatet werden wie beim Eislaufen.

Recht rasch lernten alle bei strahlendem Sonnenschein und gefühltem T-shirt Wetter weitere Techniken wie den 2:1 Schritt. Dabei werden die Stöcke beim ersten Skating Schritt eingesetzt, ein Schritt gegleitet und dann wieder die Stöcke eingesetzt. Dieser Rhythmus muss mit links und rechts startend funktionieren, da er je nach dem, ob das Gelände nach rechts oder links abfällt, individuell für ebene und leicht steigende Loipen eingesetzt wird.

Nach zwei Stunden des Übens gönnte sich die Gruppe einen Mittagssnack in der Sonne um danach gestärkt auf die erste kurze Runde zu gehen. Es ging leicht bergauf und bergab, sodass es sich lohnte auch noch die perfekte Aufrappel-Technik nach einem Sturz zu erlernen. Zur Auflockerung und Entspannung leitete Eva noch das ein oder andere Spiel unterwegs an.

Nach dieser Runde wollte es die Gruppe noch einmal wissen und ließ sich weitere Techniken wie den 1:1 Schritt und den 2:1 Schritt mit aktiven Armeinsatz (AA) zeigen.

Die Wintersportler verabschiedeten sich nach einem Gruppenfoto, einer kleinen Feedback-Runde und mit dem Wunsch, im kommenden Jahr einen fortgeschrittenen Kurs zu machen, und machten sich auf, in einen gemütlichen Sonntagnachmittag.

Für alle war der Kurs bereichernd und Eva äußerte sich lobend über die gehorsame und schnell lernende Gruppe.

So macht der Austausch zwischen den Vereinen Spaß!